Umzugscheckliste

Umzugs-Checkliste



Einfach umziehen – So kommen Sie entspannt ins neue Zuhause

Unser bauSpezi-Umzugsratgeber bietet viele nützliche Tipps, Tricks und Checklisten, damit Sie nichts vergessen und der Weg ins neue Zuhause stressfrei verläuft.

Einen Monat vor dem Umzug:

Teilen Sie vorab und in aller Ruhe ihre neue Anschrift Ihren Vertragspartnern (Krankenkasse, Versicherungen, Bank, GEZ, etc.) mit.  Stellen Sie darüber hinaus einen Nachsendeauftrag bei der Post.

Bevor es ans Einpacken Ihrer Wertsachen geht, empfiehlt es sich, in der Wohnung, im Keller und auf dem Dachboden “auszumisten“. Trennen Sie sich von defekten Dingen und entsorgen Sie diese umweltgerecht. Brauchbares, was Sie aber nicht mehr benötigen, kann an karitative Einrichtungen verschenkt werden oder findet auf Anzeige-Plattformen einen Abnehmer.

  • Neue Anschriften an Vertragspartner mitteilen
  • Nachsendeauftrag bei der Post beauftragen
  • Telefon ummelden
  • Umzugskartons, Verpackungsmaterial, Klebeband und Handabroller besorgen (erhalten Sie natürlich bei uns)
  • Wohnung, Keller und Dachboden “ausmisten“ (ggf. Sperrmüll anmelden)
  • Umzugsurlaub einreichen
  • Prüfen, ob noch alle Wohnungs- und Haustürschlüssel vorhanden sind

 

Zwei Wochen vor dem Umzug:

Jetzt können Sie beginnen Ihre Sachen einzupacken. Als Polstermaterial für zerbrechliche Dinge (z.B. Gläser, Geschirr, Vasen) können Sie Luftpolsterfolie verwenden, die Sie natürlich auch bei uns im bauSpezi Baumarkt in Parsberg erhalten. Alternativ eignen sich aber auch altes Zeitungspapier, Kleidungsstücke oder Handtücher zur Polsterung Ihres Hab und Guts.

Füllen Sie Ihre Umzugskartons nicht zu voll! Ein Karton sollte nicht mehr als 15 – 20 kg wiegen, damit sie ihn am Umzugstag auch problemlos befördern können. Mischen Sie einfach leichte und schwere Dinge in einem Karton – so nutzen Sie den Platz optimal und die Kisten werden nicht zu schwer.

Packen Sie Ihre Kartons nach Räumen und beschriften Sie jeden Karton wohin er kommen soll – so landen alle Ihre Habseligkeiten gleich am richtigen Platz.

Kaufen Sie für einen Single-Haushalt ca. 30 Umzugskartons, ein Student in einem WG-Zimmer benötigt ca. 15 Umzugskartons und ein Mehrpersonen-Haushalt benötigt pro Person ca. 24 Umzugskartons.

 

  • Umzugskartons packen
  • Umzugshelfer organisieren
  • Transporter- oder Anhänger mieten
  • Halteverbotszone beantragen
  • Einkaufsliste (alle Artikel erhalten Sie im bauSpezi Parsberg):
    • Reinigungsmittel
    • Müllsäcke (120L)
    • Packdecken
    • Lappen
    • Spanngurte
    • Transport-Karre
    • Transport-Rollbrett
    • Abdeckvlies
    • Filzgleiter für empfindliche Böden
    • Passendes Werkzeug (z.B. für Möbel)
    • Antirutsch-Matten
    • Couch-, Sessel- und Matratzenhüllen

 

Eine Woche vor dem Umzug:

Zum Umzug gehört aber nicht nur das Packen von Umzugskartons, sondern auch die Demontage von sperrigen Möbeln. Kleinere und kompakte Möbelstücke, die durch das Treppenhaus und in den Transporter passen, müssen nicht auseinandergebaut und können im Ganzen transportiert werden. Große Möbelstücke demontieren, Schrauben und Scharniere in eine kleine Plastiktüte packen.

Oftmals ist eine Renovierung in Ihrer alten Wohnung notwendig, wenn Sie beim Einzug die Wohnung renoviert übergeben bekommen haben. Was Sie hierzu alles benötigen, finden Sie alles in Ihrem bauSpezi Baumarkt in Parsberg.

  • Kühltruhe abtauen und Lebensmittel verbrauchen
  • Alte Wohnung renovieren
  • Parkplatz für den Umzug vor der neuen Wohnung sichern (Schilder aufstellen)
  • Möbel demontieren
  • Alte und neue Wohnung streichen, Bohrlöcher zuspachteln

 

Ein Tag vor dem Umzug:

Bereiten Sie heute Ihre Möbel auf den Umzug vor. Sofas, Sessel und Matratzen können in spezielle Hüllen eingepackt werden.  Diese verhindern Schäden durch Feuchtigkeit und Staub beim Transport.

  • Verpflegung für die Umzugshelfer besorgen
  • Wohnung und Möbel auf den Umzug vorbereiten
  • Alte Wohnung in einen sauberen Zustand bringen (besenrein)

 

Am Umzugstag:

Am Umzugstag heißt es nun: Die Möbel und Habseligkeiten unbeschadet ins neue Heim zu bringen. Was aber oft vergessen wird ist der Boden. Kratzer und Schleifspuren sind die Folge vom Möbelrücken und -schieben. Abhilfe schaffen hier Abdeckvlies, Filzgleiter und Decken, die unter die Möbel gelegt bzw. geklebt werden.

  • Briefkasten leeren
  • Zählerstände ablesen

 

Ein Tag nach dem Umzug:

Der Tag nach dem Umzug sollten Sie vor Wohnungsübergabe nochmal alle Räume auf liegengebliebene Gegenstände kontrollieren.

  • Behörden, Ämter ummelden
  • alte Wohnung übergeben

 

Weitere Ratgeber

bauSpezi-Tipps, Tricks, Ideen, Inspirationen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Ihr Projekt.

Beliebte Kategorien

Entdecken Sie unsere Themenwelten mit einer Vielzahl an weiteren nützlichen Ratgebern, noch mehr Schritt-für-Schritt-Anleitungen und viele Inspirationen für Ihr Projekt.

Auto & Fahrrad Ratgeber

Auto & Fahrrad

Bauen & Renovieren Ratgeber

Bauen & Renovieren

Garten & Freizeit Ratgeber

Garten & Freizeit

Lampen & Elektro Ratgeber

Lampen & Elektro